Wie in "Top Gun: Maverick"

Auf den Spuren von Tom Cruise: "Microsoft Flight Simulator" setzt Gamer ins Kampfjet-Cockpit

10.05.2022 von SWYRL

Schon zwei Tage vor dem Kinostart von "Top Gun: Maverick" erscheint ein kostenloser DLC für den "Microsoft Flight Simulator" zum Film. Spieler dürfen an Stelle von Tom Cruise selbst im Cockpit eines Kampfjets Platz nehmen.

Mit einem Gratis-DLC zu "Micosoft Flight Simulator" erwartet Gamer quasi das Spiel zum Film "Top Gun: Maverick". Der erste Teil des Films war einer der größten Kino-Blockbuster der 80er-Jahre. Das Flugsimulator-Update anlässlich des zweiten Teils erlaubt Gamern nun, sich selbst so zu fühlen wie seinerzeit Tom Cruise. Die interaktive Kampfjet-Erfahrung steht bereits am 25. Mai, zwei Tage vor dem Kinostart von "Top Gun: Maverick", kostenlos zum Download bereit.

Auf dem offiziellen Twitter-Account von Xbox wird nicht nur der Termin genannt: Ein kleines GIF im Tweet zeigt auch den Start eines Kampfjets von einem Flugzeugträger aus. Spieler haben also allen Grund zu der Hoffnung, dass man diesen Nervenkitzel anstelle einer klassischen Startbahn auch in dem DLC erleben darf. Sonst ist noch wenig bekannt über den Inhalt und Umfang des "Top Gun"-Updates. Durchgesickert ist allerdings, dass Schreibtisch- und Wohnzimmer-Piloten unter anderem eine F/A-18 Super Hornet steuern können.

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Ein halbes Jahr Verspätung wegen der Corona-Pandemie

Eigentlich sollte "Top Gun: Maverick" bereits Ende 2021 in die Kinos kommen, doch die Corona-Pandemie verzögerte den Start mehrmals - und entsprechend auch die flankierende Kampfjet-Erfahrung für den "Microsoft Flight Simulator". Nun erscheint der Kampfjet-Bonus-Inhalt am 25. Mai für PC mit Windows 10, Steam, Xbox Series X|S und Xbox Game Pass.

Auf der Leinwand sieht man Tom Cruise und seine neuen, jüngeren Kameraden ab 27. Mai. Umgesetzt wurde der DLC von einem Entwickler, der bereits einige Erfahrungen in Sachen Videospieladaptionen von Kinovorlagen gesammelt hat: Das französische Asobo Studio verantwortete die Spiele zu Pixar-Filmen wie "Ratatouille", "WALL-E", "Oben" und "Toy Story 3".

Bereits vor dem "Top Gun"-DLC veröffentlicht Microsoft das Welt-Update 9 für den "Flight Simulator". Neben handgefertigten Flughäfen werden auch Sehenswürdigkeiten aus Italien und Malta detailliert dargestellt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL