Mit 72 Jahren

Bekannt aus "Twin Peaks": Schauspieler Walter Olkewicz verstorben

08.04.2021 von SWYRL

Unter anderem war Walter Olkewicz als Barkeeper und Croupier aus der Originalserie "Twin Peaks" bekannt. Im Alter von 72 Jahren ist der Charakterdarsteller am Dienstag nach langer Krankheit verstorben.

Von "Twin Peaks" über "Wer ist hier der Boss?" bis hin zu einer kleinen Rolle in "Seinfeld": Die Vita des Charakterdarstellers Walter Olkewicz liest sich renommiert. Am Dienstag ist der Schauspieler im kalifornischen Reseda nach einem langen Kampf gegen Infektionen im Alter von 72 Jahren verstorben. Sein Sohn Zak Olkewicz, selbst als Drehbuchautor tätig, bestätigte seinen Tod dem Branchenblatt "Deadline". Walter Olkewicz' schauspielerische Laufbahn startete in den 70er-Jahren, bis 2017 war er in der Filmbranche tätig, bevor ihn eine Krankheit im Zuge einer Knie-Operation zum Karriereende zwang.

Sohn Zak veröffentlichte in Abstimmung mit dem Rest der Familie ein Statement zum Tod seines Vaters: "Er war ein guter Mann, der seine Liebe zur Kreativität und zu den Künsten in alles hineingesteckt hat, was er getan hat", heißt es darin. "Er hat diese Leidenschaft an mich weitergegeben, und ich freue mich darauf, sie an die Enkelkinder weiterzugeben, die er so sehr geliebt hat", erklärte Zak Olkewicz weiter. Der Schauspieler hinterlässt neben seinem Sohn eine Schwiegertochter sowie zwei Enkelkinder.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Wiedersehen im "Twin Peaks"-Reboot

Unter anderem wurde Walter Olkewicz durch seine Rolle als Barkeeper und Croupier Jacques Renault in der Originalserie "Twin Peaks" bekannt - im Reboot kehrte er 2017 in dieser Rolle zurück. In der Sitcom Seinfeld gab er 1996 den "Kabeltyp" Nick, des Weiteren war er unter anderem als Mafia-Anwalt im Thriller "Der Klient" (1994) gemeinsam mit Tommy Lee Jones zu sehen.

Olkewicz erblickte am 14. Mai 1948 in Bayonne, New Jersey, das Licht der Welt und studierte später in Kansas sowie an der Colorado State University. 1976 nahm er seine erste Rolle an - und war in "Futureworld" zu sehen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL