Mit 91 Jahren gestorben

"Er war unglaublich": Trauer um US-Schauspieler Lou Cutell

24.11.2021 von SWYRL

Lou Cutell spielte in zahlreichen US-Serien und -Filmen von "Seinfeld" bis "Grey's Anatomy". Nun ist der Schauspieler im Alter von 91 Jahren gestorben.

Der US-amerikanische Schauspieler Lou Cutell ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 91 Jahren. Dies teilte sein langjähriger Freund und Kollege Paul Reubens alias Pee-wee Herman auf Facebook und Twitter mit. "Lou war von seiner ihn liebenden Familie umgeben als er starb", schrieb er zu einem Videoausschnitt aus ihrem gemeinsamen Film "Pee-Wee's irre Abenteuer" (1985). "Ein paar Tage zuvor hatte ich das Glück, ihm sagen zu können, wie viel er mir bedeutet hat und dass ich ihn nie vergessen werde. Es ist zwar offensichtlich und abgedroschen, aber dennoch wahr: Er war unglaublich."

Gala

Wir schenken dir 25 Ausgaben der GALA!

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Zahlreiche Film- und Fernsehrollen

Lou Cutell wurde am 6. Oktober 1930 in New York geboren. Hier begann auch seine schauspielerische Karriere: 1961 spielte er im Broadway-Musical "The Young Abe Lincoln" die Rolle des William Berry. Drei Jahre später feierte er in der "The Dick Van Dyke Show" als Vinnie sein TV-Debüt. Sein erster Film war "Frankenstein Meets the Space Monster" (1965). Hier spielte Cutell einen Arzt, der alle Frauen der Erde auf den Mars schicken will. Der Film gilt als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten.

Danach war Cutell in zahlreichen US-amerikanischen Serien und Filmen zu sehen: Unter anderem spielte er in "Der größte Liebhaber der Welt" (1977), "Eine ganz krumme Tour" (1978), "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" (1989) und "Die Hochzeits-Crasher" (2005). Zudem war er als Proktologe in einer Folge der Sitcom "Seinfeld" (1995) zu sehen. Seinen letzten Auftritt hatte Cutell 2015 in "Grey's Anatomy".

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL