Disney-Erfolgsfilm

Fortsetzung von "König der Löwen" geplant: Oscar-Gewinner Barry Jenkins führt Regie

30.09.2020 von SWYRL

Die Realverfilmung von "König der Löwen" war für Disney ein durchschlagender Erfolg - wenig verwunderlich also, dass es eine Fortsetzung des Zuschauerhits geben wird. Hinter der Kamera steht ein Oscar-Gewinner.

Mehr als 5,6 Millionen Kinozuschauer alleine in Deutschland und weltweite Einnahmen von 1,6 Milliarden Dollar: Die Zahlen zur Realverfilmung des Disney-Klassikers "Der König der Löwen" lesen sich beeindruckend. Nach Berichten von "Deadline" ist es aber noch lange nicht das Ende der Erfolgsgeschichte. Wie das US-Portal schreibt, hat der Mäusekonzern eine Fortsetzung des Films in Auftrag gegeben. Auch der Regisseur steht bereits fest.

Demnach soll Barry Jenkins die Geschicke hinter der Kamera leiten. Der 40-jährige Filmemacher gewann für das Drama "Moonlight" 2017 den Oscar in der Kategorie "Bestes adaptiertes Drehbuch". Außerdem heimste er 2019 für "Beale Street" eine weitere Nominierung ein. Via Twitter bestätigte Jenkins am Dienstag seine neue Aufgabe. Er tritt die Nachfolge von Jon Favreau an.

Inhaltlich soll neben der Mythologie der Tierfiguren die Vorgeschichte des Löwen-Königs Mufasa ins Zentrum gerückt werden. Er sei mit diesen Figuren aufgewachsen, sagte Jenkins. "Die Möglichkeit, mit Disney an der Erweiterung dieser großartigen Geschichte von Freundschaft, Liebe und Vermächtnis zu arbeiten und gleichzeitig meine Arbeit zur Chronik des Lebens und der Seelen der Menschen in der afrikanischen Diaspora voranzubringen, ist ein wahr gewordener Traum", schwärmte der Regisseur.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen

Trending auf SWYRL