"Bares für Rares"

"Böse viel Geld" für überwucherte Statue: Dieses Gartenfundstück bringt Horst Lichter aus der Fassung

05.05.2021 von SWYRL/Natalie Cada

Horst Lichter war bereits von der Geschichte des Fundobjekts völlig begeistert: Die Statue, die vor ihm stand, war völlig zugewachsen in einem Garten entdeckt worden. Damals wusste der "Bares für Rares"-Verkäufer aber noch nicht, was für ein Geldsegen der Fund bedeuten könnte.

"Bares für Rares"-Verkäufer Daniel Wruß hatte seine Statue aus Terrakotta nur zufällig gefunden. Diese steckte völlig zugewachsen zwischen zwei Bäumen in seinem Garten. Nach Eigenrecherche glaubte er, das ganz große Los gezogen zu haben und rief einen entsprechend hohen Wunschpreise auf. Doch vor dem Verkauf hatte Expertin Bianca Berding noch ein Wörtchen mitzureden.

Gala

Wir schenken dir 25 Ausgaben der GALA!

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL