Schauspielerin

"Ich bin verliebt": "Game of Thrones"-Star Natalie Dormer teilt süßes Baby-Geheimnis

28.04.2021 von SWYRL

Was für eine Überraschung: Schauspielerin Natalie Dormer hat in einem Podcast aus heiterem Himmel eine frohe Kunde aus ihrem Privatleben ausgeplaudert.

Ein süßes Bild mit kleinen Patschehändchen oder einem bunten Strampelanzug im Mittelpunkt: Bei vielen Prominenten ist es längst Usus geworden, öffentlichkeitswirksam via Instagram, Twitter und Co. mitzuteilen, wenn ihr Nachwuchs auf der Welt ist. Natalie Dormer hält von einem solchen Vorgehen offenbar herzlich wenig. Stattdessen überraschte die "Game Of Thrones"-Schauspielerin nun im Podcast "That's After Life" mit dem intimen Geständnis, seit drei Monaten Mutter einer Tochter zu sein. Das berichtet unter anderem die "Daily Mail".

"Sie bereitet uns so viel Freude", plauderte die überglückliche Mama aus dem Nähkästchen: "Ich bin verliebt, ich bin sehr verliebt." Vater der Kleinen ist Dormers Partner David Oakes. Nur der Schlafmangel würde ihr ziemlich zusetzen, wie der GoT-Star erklärte. "Ich werde mich nie wieder über die Stunden am Filmset beschweren, weil dieser Schlafentzug noch mal eine Schippe drauf legt", witzelte die 39-Jährige.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

"Ein Covid-Baby"

Auch zu ihrer Schwangerschaft während der Corona-Pandemie gab sich Dormer humorvoll. "Es ist perfekt, es während einer Pandemie zu machen - schwanger werden, ein Baby kriegen", urteilte sie. Weiterhin mutmaßte sie über ihre Tochter: "Ich meine, das ist wahrscheinlich ein Klischee, aber sie sitzt vermutlich eines Tages in 30 Jahren in einer Bar und sagt, 'Ja, ich bin ein Covid-Baby'." Den Namen ihrer Tochter verriet Dormer indes nicht.

Popularität erlangte die Schauspielerin vor allem dank ihrer Rolle im HBO-Fantasyepos "Game Of Thrones", in dem sie zwischen 2012 und 2016 Margaery Tyrell verkörperte. Außerdem spielte Dormer in der TV-Serie "The Tudors" und der "Tribute von Panem"-Filmreihe. Zuletzt übernahm sie 2020 die Hauptrolle in der Thrillerserie "Penny Dreadful: City of Angels".

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL