"Keeping Up With The Kardashians"

"Schweren Herzens": Kim Kardashian bestätigt Aus ihrer Reality-Show

Seit mehr als 13 Jahren verfolgt permanent eine Kamera das Leben von Kim Kardashian und ihrer Familie. Bald jedoch wird es keine Einblicke mehr in den Alltag der Kardashians geben. Das gab die 39-Jährige nun in einem emotionalen Instagram-Post bekannt.

Die Kameras im Hause Kardashian gehen aus: Wie Kim Kardashian via Instagram bestätigte, wird die Realityshow "Keeping Up With The Kardashians" eingestellt. Die letzten Episoden sollen Anfang 2021 gezeigt werden, dann ist nach 14 Jahren Schluss mit den exklusiven Einblicken in den Alltag des Kardashian-Jenner-Clans. "Schweren Herzens haben wir als Familie die schwierige Entscheidung getroffen, uns von 'Keeping Up With The Kardashians' zu verabschieden", kommentierte Kim Kardashian den Entschluss.

Weiterhin betonte die 39-Jährige, sie sei heute nur dort, wo sie ist, weil es die Show gegeben habe: "Diese Show hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind, und ich werde all denen für immer dankbar sein, die eine Rolle in unseren Karrieren gespielt haben und unsere Leben für immer verändert haben."

Emotionaler Abschied nach 20 Staffeln

Besonders an die Fans, die der Familie 20 Staffeln die Treue hielten - "in guten Zeiten, in schlechten Zeiten, durch Glück, Tränen und die vielen Beziehungen und die Kinder" -, richtete sie warme Worte. In dem emotionalen Abschiedspost schrieb die 39-Jährige außerdem: "Wir werden die wundervollen Erinnerungen und unzähligen Menschen, die wir unterwegs kennengelernt haben, für immer schätzen."

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen