Chaos vor Urlaubssaison

"stern TV am Sonntag": Dieter Könnes diskutiert über das Durcheinander an deutschen Flughäfen

02.07.2022 von SWYRL

Moderator Dieter Könnes diskutiert in der RTL-Sendung "stern TV am Sonntag" ab 22.45 Uhr über das Chaos an den deutschen Flughäfen - zu seinen Gästen gehören unter anderem Kabarettist Serdar Somuncu und Entertainer Jürgen Milski.

Sonne, Strand, Erholung: Die Urlaubssaison hat begonnen. Doch aktuell macht das Chaos an den deutschen Flughäfen vielen Urlaubern einen Strich durch die Rechnung. Personelle Engpässe bei Passagierkontrollen, lange Warteschlangen und sogar Flugausfälle sorgen für einen holprigen Start in die Ferienzeit. Moderator Dieter Könnes nimmt dies zum Anlass und diskutiert mit seinen Gästen in der RTL-Sendung "stern TV am Sonntag" am Sonntag, 3. Juli, 22.45 Uhr, über das aktuelle Chaos an deutschen Flughäfen.

Zu den Gästen gehören Kabarettist Serdar Somuncu und Entertainer Jürgen Milski, die mit Grünen-Politikerin Claudia Müller über die Flughafen-Problematik sprechen. Gemeinsam debattieren sie über geplante Lösungen seitens der deutschen Bundesregierung. Darüber hinaus nimmt Ver.di-Vertreterin Christine Behle Stellung zu möglichen Warnstreiks, Juristin Nicole Nickisch gibt dem Fernsehpublikum wichtige Tipps für das aktuelle Reise-Durcheinander in Deutschland. Die Fragen können live in die Sendung gestellt werden.

Der zweite Themen-Schwerpunkt der Sendung bezieht sich auf Gewalt in deutschen Schwimmbädern. Aktuell stehen die Sicherheitsvorkehrungen in deutschen Freibädern auf dem Prüfstand, nachdem es Ende Juni zu Massenschlägereien in Berliner Freibädern gekommen war. Dieter Könnes diskutiert unter anderem mit Christian Mankel von der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen und Peter Harzheim vom Bundesverband deutscher Schwimmmeister.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL