Trauer um "As the World Turns"-Star

US-Schauspielerin Marnie Schulenburg mit 37 Jahren gestorben

19.05.2022 von SWYRL

Für ihre Rolle in der CBS-Soap "As the World Turns" wurde Marnie Schulenburg für einen Daytime Emmy nominiert. Nun ist die Schauspielerin mit nur 37 Jahren an Brustkrebs gestorben.

Marnie Schulenburg ist tot. Die US-Amerikanerin, die einem breiteren Publikum vor allem durch ihre Rolle in der Seifenopfer "As the World Turns" (deutscher Titel: "Jung und Leidenschaftlich - Wie das Leben so spielt") bekannt war, soll Berichten des US-Branchenmagazins "The Hollywood Reporter" zufolge am Dienstag in einem Krankenhaus in New Jersey verstorben sein. Im Dezember 2019 soll Schulenburg die Diagnose Brustkrebs erhalten haben - fünf Monate nach der Geburt ihres ersten und einzigen Kindes, ihrer Tochter Coda. Nun hat der Serienstar im Alter von nur 37 Jahren den Kampf gegen die Krankheit verloren.

Von 2007 bis 2010 stand Schulenburg drei Jahre lang als Alison Stewart in "As the World Turns" vor der Kamera; für ihre Rolle in der CBS-Produktion wurde sie sogar für einen Daytime Emmy nominiert. Anschließend war die Schauspielerin vor allem in Episodenrollen zu sehen, darunter in "Elementary" (2017), "Divorce" (2019) und zuletzt "The Good Fight" (2019).

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Letzter bewegender Instagram-Beitrag vor einer Woche

Während es im TV aufgrund ihrer Erkrankung in den vergangenen Monaten still um Schulenburg geworden war, teilte die in Massachusetts geborene Darstellerin auf Instagram regelmäßig Einblicke in ihr persönliches Leben - und ließ dort ihre Fans auch an ihrem Leben mit Krebs teilhaben.

Ihren letzten Beitrag postete sie vor einer Woche. Darin zeigte sie sich mit ihrer zweijährigen Tochter und ihrer eigenen Mutter und schrieb sie anlässlich des Muttertags: "Es ist nicht meine Idealvorstellung, eine 38-jährige Mutter zu sein, die im Moment einen Sauerstofftank zum Überleben braucht." Für ihr Kind wolle sie "stark und schön sein", so Schulenburg weiter. "Ich möchte ihr zeigen, wie man sich mit Mitgefühl, Stärke, Lebendigkeit, Humor und Freude durch diese Welt bewegt, so wie meine Mutter es mir gezeigt hat."

Neben ihrer zweijährigen Tochter hinterlässt Marnie Schulenburg ihren Ehemann, den Schauspieler Zack Robidas.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL