"Bares für Rares"

Echte Rarität oder schlechter Scherz? An diesem Dachbodenfund scheiden sich die "Bares für Rares"-Geister

07.04.2021 von SWYRL/Natalie Cada

Der Verkäufer bei "Bares für Rares" wusste nichts über den Walross-Dekanter, den er auf dem Dachboden seines neu gekauften Hauses gefunden hatte. Und auch Horst Lichter fand ihn allenfalls "witzig". Was keiner ahnte: Die Karaffe ist heiß begehrt - in Übersee!

Christian Simon aus Kürten hatte einen Dekanter in Tierform auf dem Dachboden seines Hauses gefunden. Doch auch nach einigen Recherchen wusste er so gut wie nichts über das originelle Gefäß. "Bares für Rares"-Expertin Bianca Berding sorgte für ein wenig mehr Klarheit - und überraschte mit ihrer Expertise nicht nur Horst Lichter. Im Händlerraum glaubte einer jedoch an einen schlechten Scherz.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL