"Mr. Grand Prix"

"Gesundheit ist das Wichtigste im Leben": Das wünscht sich Ralph Siegel zu seinem 75. Geburtstag

29.09.2020 von SWYRL

Er ist als einer der prägendsten Musiker des "Eurovision Song Contests": Komponist Ralph Siegel feiert am 30. September seinen 75. Geburtstag. Im Interview mit dem Sender GoldStar TV spricht der "Mr. Grand Prix" über seine Wünsche, die Besonderheit des Schlagers und seine vielen Lebensmottos.

Ralph Siegel ist eine der prägenden Figuren des "Eurovision Song Contests": 25-mal war der "Mr. Grand Prix" bereits als Komponist und Produzent an Beiträgen von Luxemburg, Deutschland oder auch San Marino beteiligt. 1982 triumphierte die Sängerin Nicole mit dem von Siegel komponierten Lied "Ein bisschen Frieden", es war der erste von bisher nur zwei "ESC"-Siegen für Deutschland. Am 30. September feiert der gebürtige Münchner seinen 75. Geburtstag. Im Interview mit dem Schlager-Fernsehsender GoldStar TV erklärte er, was er sich zu seinem Ehrentag wünscht: "An allererster Stelle natürlich Gesundheit, denn die ist das Wichtigste im Leben."

"Dann kommt sofort die Liebe und somit der Wunsch, dass meine Frau Laura und ich weiter so glücklich und harmonisch die nächsten Jahre verbringen können und es meiner Familie weiter gut geht." Seit 2018 ist Siegel in vierter Ehe mit der Schweizer Musikmanagerin Laura Käfer verheiratet und stolzer Adoptivvater ihrer Tochter Ruby. Doch nicht nur privat läuft es rund für den Jubilar: Am 10. Juni 2021 soll voraussichtlich die Welturaufführung seines Musicals "Zeppelin" in Ludwigs Festspielhaus in Füssen stattfinden. Die Premiere war ursprünglich für den 26. November vorgesehen, musste aber wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Nun wünsche er sich, "dass möglichst viele Fans dieses Musical ansehen - es würde mich unendlich freuen."

In Deutschland ist Siegel vor allem als Schlagerlegende bekannt - obwohl er sich selbst nie dieser Musikrichtung zugeordnet hat. "Ich habe mich nie für 'Schlager' entschieden, denn zu meiner Zeit waren Schlager schlicht gesagt 'Erfolge' und keine Gattung", erinnert sich der Musiker im Interview. "Das Publikum hat mehr als 150 Titel aus meiner Feder zu 'Schlager' erkoren und darüber freue ich mich und meine Künstler sehr." Zudem habe er auch Musik anderer Gattungen komponiert, so zum Beispiel für Film oder TV-Serien oder Songs für Musicals. "Wenn hier noch mal ein paar Schlager oder eben Erfolge entstehen, freue ich mich am meisten."

"Setze Dir immer neue Ziele"

Etwas Besonderes sei es auch für ihn, wenn die Menschen nach 40 Jahren noch Hits wie "Moskau", "Du kannst nicht immer 17 sein" oder "Ein bisschen Frieden" sängen, sagt Siegel. "Wenn ein Song ein Erfolg ist, kann man echt stolz sein, bei so viel Musik, die jeden Tag auf der Welt komponiert oder produziert wird."

Dass er mit seiner Musik so einen großen Erfolg hat, ist vielleicht auch seinen zahlreichen Mottos geschuldet, die ihn durchs Leben begleiten, darunter auch "Das Leben ist zu kurz um Gassi zu gehen, schlechten Wein zu trinken und in zu kleinen Badewannen zu baden", "Setze Dir immer neue Ziele, dann hast Du eine Chance, älter zu werden" oder typische Sätze wie "Ehrlich währt am längsten", "Leben und leben lassen", "Freundlich zu sein kostet nichts" und "Familie geht über alles", wie er im Interview aufzählt. Dazu passt auch seine Selbsteinschätzung in drei Worten: "Familienmensch, Komponist, Denker oder begabt, unermesslich, fleißig."

Am 17. September erschien Siegels neue Autobiografie "Mehr als ein bisschen Frieden", einen Tag später die gleichnamige CD-Box mit seinen größten Hits sowie bisher unveröffentlichten Songs aus seinen neuen Musicals. Der Schlagersender GoldStar TV zeigt am Mittwoch, 30. September, ab 20.00 Uhr, anlässlich des 75. Geburtstag des Schlagerkönigs die einstündige Dokumentation "Ralph Siegel - Das Portrait". Empfangbar ist das Programm über das Senderpaket "Fernsehen mit Herz", das als App über den Google Play Store und den Apple App Store sowie über Amazon Fire TV oder dem Sky Ticket TV Stick verfügbar ist.


Das könnte dir auch gefallen

Trending auf SWYRL