"My Big Fat Greek Wedding"-Star

Mit 94 Jahren verstorben: Trauer um Schauspieler Michael Constantine

09.09.2021 von SWYRL

Michael Constantine ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Der Schauspieler wurde unter anderem durch seine Rolle in der Kultkomödie "My Big Fat Greek Wedding" bekannt.

"Du solltest dir endlich mal einen Mann suchen, du wirst langsam alt!" - Mit diesen wenig charmanten Worten des stolzen Griechen Gus Portokalos (Michael Constantine) an seine unscheinbare Tochter begann einst die Liebeskomödie "My Big Fat Greek Wedding", die 2002 die Herzen der Kinozuschauer im Sturm eroberte. Nun ist Michael Constantine, der in seiner Rolle als von Obst und Windex Glasreiniger besessener Patriarch für jede Menge Lacher sorgte, im Alter von 94 Jahren gestorben.

Der Amerikaner mit griechischen Wurzeln sei bereits am 31. August eines natürlichen Todes gestorben, bestätigte seine Agentin gegenüber US-Medien. Weltweite Berühmtheit erlangte Constantine zwar erst 2002 mit dem Überraschungserfolg "My Big Fat Greek Wedding", der mit einem überschaubaren Budget von fünf Millionen US-Dollar etwa 369 Millionen US-Dollar einspielte, doch Constantine konnte bereits zuvor auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken. Der in 1927 in Pennsylvania geborene Darsteller spielte in mehr als 60 TV-Serien mit und war 1961 im Kinofilm "Haie der Großstadt" an der Seite von Paul Newman zu sehen. Für seine Hauptrolle in der TV-Serie "Room 222" wurde Constantine 1970 sogar mit einem Emmy ausgezeichnet und 1971 für einen Golden Globe nominiert.

Zuletzt war er 2016 in der Fortsetzung "My Big Fat Greek Wedding 2" zu sehen, in der der temperamentvolle Gus selbst zum Bräutigam wird. Michael Constantine selbst war von 1953 bis zur Scheidung im Jahr 1969 mit der Schauspielerin Julianna McCarthy verheiratet, mit der er zwei gemeinsame Kinder hat.

Bild+Funk

Wir schenken dir 26 Ausgaben der Bild+Funk!

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL