TV-Themen


Krieg is coming: Die zweite "House of the Dragon"-Staffel

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Das "Game of Thrones"-Prequel "House of the Dragon" geht am Montag, 17. Juni, in Staffel zwei. Acht Folgen laufen bei Sky und Wow im Wochenrhythmus. Was darf man von der George R. R. Martin-Verfilmung erwarten? Und was wurde aus den unzähligen anderen angekündigten Serie aus dem "GoT"-Universum?


Als ein Ruck durchs Land ging: Die Wucht des Public Viewing

Quelle: SWYRL/Frank Rauscher

Abertausende Menschen, die gemeinsam feiern und gebannt auf eine Leinwand starren: Diesen kollektiven Rauschzustand kennt man spätestens seit der WM 2006 im eigenen Land unter dem Namen "Public Viewing". Wenigstens ein kleines Comeback der damaligen Aufbruchstimmung würde dem Land zur EURO 2024 gut tun.


Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.





Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.



Daniel Brühl als Fashion-Genie: "Becoming Karl Lagerfeld"

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Was geschah vor dem Zopf? Daniel Brühl spielt in "Becoming Karl Lagerfeld" (Disney+, ab 7. Juni) den deutschen Modeschöpfer. Anfang der 70-er ist er Ende 30 und frustriert, weil in Paris kaum jemand sein Genie versteht. Taugt die Biopic-Serie zur "Haute Couture" oder ist sie ein Laufsteg-Flop?


Endlich wieder Jedi

Quelle: SWYRL/Andreas Fischer

Disney wagt es düster und erzählt in der neuen "Star Wars"-Serie "The Acolyte", was die Jedi für ihre Ideale zu opfern bereit sind.


Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.





Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.




"Eric" mit Benedict Cumberbatch: Die Fantome des Puppenspielers

Quelle: SWYRL/Eric Leimann

Abi Morgan ("The Hour") schrieb diesen im New York der 80-er spielenden Thriller um einen Puppenspieler (Benedict Cumberbatch), dessen kleiner Sohn auf dem Schulweg verschwindet. Eine mysteriöse Puppe - der dem Netflix-Sechsteiler den Titel gebende "Eric" - könnte beim Suchen helfen.


Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.


Trending auf SWYRL