Simon The Sorcerer Origins

"Simon The Sorcerer Origins": Nach 30 Jahren Prequel zum Adventure-Klassiker angekündigt

19.05.2022 von SWYRL

Mit "Simon The Sorcerer" feiert - nach Guybrush Threepwood aus "Monkey Island" - ein Veteran des Adventure-Genres sein Comeback. Der totgeglaubte Zauberlehrling bekommt mit "Origins" ein Prequel. Während der Protagonist ein alter Hase ist, handelt es sich bei den Entwicklern um Newcomer.

Mit "Simon The Sorcerer Origins" erscheint überraschend ein Prequel zu einem legendären Computerspiel-Klassiker: 1993 schrieb "Simon The Sorcerer" Geschichte. Noch heute gilt die Story mit dem Zauberlehrling als Titelheld als ein Meilenstein der Point-and-Click-Adventures.

Es war eine Zeit des augenzwinkernden Humors und des minimalistischen Mauszeiger-Navigierens und Anklickens von interessanten Objekten oder Gesprächspartnern. An diese historische Ära soll der neue Teil ibeim Gameplay erinnern. Im Comic-Stil und mit handgezeichneten Animationen wird die Vorgeschichte des ersten Teils erzählt. Die Handlung spielt, so die Entwickler auf ihrer Webseite, "einige wenige Wochen vor den Ereignissen der ersten Episode aus dem Jahr 1993". Zudem versprechen sie, dass die Story nach 30 Jahren "endlich einige wichtige Fragen beantworten wird, welche Fans des ersten Spiels sich schon lange stellen".

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Für neue und alte Spieler

Die Steam-Seite verrät bereits einige Details zur Handlung: Der rebellische Teenager Simon flog von der Schule und landet durch eine Verkettung verrückter Umstände in einer magischen Welt. Es gilt, Rätsel zu lösen und einer uralten Prophezeiung auf die Schliche zu kommen.

Während der Titelheld von "Simon The Sorcerer Origins" für Gaming-Veteranen ein alter Bekannter ist, gilt der Entwickler noch vergleichsweise als No-Name: die italienischen Smallthing Studios. Hinter dem Namen stecken allerdings ebenfalls Veteranen der Branche: CEO Massy Calamai war beteiligt an der Entwicklung von über 40 Titeln für große Publisher wie Ubisoft, Sony, Disney und 505 Games. Auch der Mit-Gründer Stefano Campodall'Orto war als Programmierer und Entwickler an über 30 Konsolen- und PC-Spielen beteiligt. Laut ihren Aussagen soll "Simon The Sorcerer Origins" sowohl Kenner ansprechen als auch Menschen, die Simon neu kennenlernen.

Erscheinen soll "Simon The Sorcerer Origins" laut Steam-Seite am 28. März 2023 beim Publisher Leonardo Interactive. Neben der PC-Version ist das Adventure auch für PS4/5, XBox One und Series X/S sowie für Switch geplant.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL