WM in Katar

MagentaTV-Expertin knallhart: "Sind nicht mehr die Turnier-Mannschaft"

25.11.2022 von SWYRL

Der Mythos einer vermeintlichen "Turnier-Mannschaft", die immer da ist, wenn es drauf ankommt, wird von der deutschen Nationalmannschaft einmal mehr nicht mit Leben gefüllt. Ex-Nationalspielerin Tabea Kemme hat sich bei MagentaTV von diesem Label bereits verabschiedet.

Nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen Japan steht die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Katar bereits im zweiten Spiel gehörig unter Druck. Am Sonntag trifft die DFB-Elf auf Spanien, das Costa Rica kürzlich mit 7:0 abfertigte. Für MagentaTV-Expertin Tabea Kemme stellt sich im Interview mit Moderatorin Anett Sattler nun die große Frage, wie die Reaktion innerhalb der Mannschaft ausfällt. Das Team von Bundestrainer Hansi Flick befinde sich nach dem Fehlstart in einer "Schlüsselphase".

Es sei ein großes Manko, "dass wir uns nicht eingestehen, in gewissen Teilen einfach mal Angst zu haben". Das einstige Selbstverständnis des viermaligen Weltmeisters würde fehlen. "Wir sind nicht mehr die Turnier-Mannschaft", stellte die ehemalige Nationalspielerin knallhart fest. Es sei nicht mehr das Team, "vor dem andere Nationen sich fürchten". Kemme fordert eine Reflexion des Flick-Teams und fragt kritisch nach, wer in der Abwehrkette eine Führungsrolle übernehmen könnte.

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL