Stars der Woche




Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.





Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.


Schmiso zum Super Bowl: "Nichts ist so groß und shiny wie die NFL"

Quelle: SWYRL/Christopher Schmitt

Mit "ran" machte er American Football im deutschen Fernsehen groß, nun erfüllt sich ein Lebenstraum für ihn: Florian Schmidt-Sommerfeld alias "Schmiso" kommentiert den Super Bowl für RTL. Ein Gespräch über erste Male in Las Vegas, den NFL-Hype hierzulande und ein lebensveränderndes Casting.



Simone Thomalla im Interview: "Die Sache mit der Liebe wird nicht leichter"

Quelle: SWYRL/Marina Birner

Simone Thomalla (58) gehört zu den Stars des deutschen Fernsehens. Sie begann ihre Schauspiel-Karriere vor über 40 Jahren, gab lange die Leipziger "Tatort"-Kommissarin Saalfeld, und sie steht seit über zehn Jahren regelmäßig in Oberbayern für die "Frühling"-Reihe des ZDF als Dorfhelferin vor der Kamera. Klar, dass sie im Interview einiges zu sagen hat!


Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.


Rea Garvey: "Wir dürfen unser Lachen nicht verlieren"

Quelle: SWYRL/Elisa Eberle

Als musikalischer Coach ist Rea Garvey erfahren: Siebenmal saß er in der ProSieben/SAT.1-Show "The Voice of Germany" in der Jury. In der sechsteiligen ARD-Docutainment-Serie "Ich will zum ESC!" sucht er nun gemeinsam mit Conchita Wurst den nächsten Act für Deutschland. Worauf er dabei achtet, verrät er im Interview.

Trending auf SWYRL