Verstorbener Musiker

Mit lila Schildern: Schnellstraße in Minnesota wird nach Prince umbenannt

05.05.2023 von SWYRL

Vor sieben Jahren starb Prince an einer Schmerzmittelüberdosis. In seiner Heimatstadt Minneapolis wird dem US-Musiker nun eine besondere Ehre zuteil.

Mit Hits wie "Purple Rain", "When Doves Cry" und "Kiss" ist Prince bekannt geworden. Mit seinen extravaganten, androgynen Outfits wurde er schliesslich auch zu einer Stilikone der Achtzigerjahre. Vor sieben Jahren, am 21. April 2016, starb der US-amerikanische Sänger und Gitarrist im Alter von 57 Jahren an einer Überdosis Schmerzmittel.

In seiner Heimatstadt Minneapolis wird ihm nun eine besondere Ehre zuteil: Ein rund elf Kilometer langer Abschnitt des Minnesota State Highway 5 wird ihm zu Ehren umbenannt. Der Prince Rogers Nelson Memorial Highway führt an den Paisley Park Studios vorbei, in denen Prince lebte, arbeitete und letztlich starb, sowie durch die Vororte von Chanhassen und Eden Prairie. Die Straßenschilder werden passend zu seinem größten Hit - und seiner eigens für ihn angefertigten Gitarre - lila sein.

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Einen ersten Entwurf präsentierte die republikanische Senatorin Julia Coleman auf Twitter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

"Prince war ein wahres Genie, ein visionärer Künstler, der die Grenzen von Musik und Kultur auf eine Weise verschoben hat, die nie vergessen werden wird", sagte Coleman, einem Bericht des Branchenblatts "Deadline" zufolge: "Sein Einfluss ist in den Werken zahlloser Musiker, die nach ihm kamen, zu hören, und sein Vermächtnis inspiriert bis heute neue Generationen von Künstlern."

Der Gesetzentwurf muss vom Gouverneur von Minnesota unterzeichnet werden. Die Kosten für die Umbenennung werden von Freunden und der Familie vom Prince Rogers Nelson, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen hieß, übernommen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL