Nach breiter Empörung

"Wir bitten um Entschuldigung": RTLZWEI stoppt geplante Wendler-Dokusoap

15.03.2023 von SWYRL

Das Comeback von Schlagersänger Michael Wendler im deutschen Fernsehen fällt aus. RTLZWEI zog nur einen Tag nach Bekanntmachung ein geplantes Doku-Projekt mit dem umstrittenen Star zurück. Grund sind die empörten Reaktionen von Medienöffentlichkeit und Publikum.

Auf die Empörung folgt die Sender-Reaktion: Am Dienstag hatte RTLZWEI bekannt gegeben, eine Dokusoap mit dem umstrittenen Schlagersänger Michael Wendler und seiner 22-jährigen Ehefrau Laura Müller zu planen. Das Paar erwartet sein erstes Kind und sollte in dem Format während der Schwangerschaft begleitet werden. Im Anschluss an die Ankündigung wurde öffentliche Kritik laut. Die hat nun zur Folge, dass das Format nicht "produziert und ausgestrahlt wird", wie RTLZWEI am Mittwoch mitteilte.

In einer Pressemitteilung des Senders heißt es: "Wir haben die Vehemenz der Reaktionen wahrgenommen und nehmen die Stimmen unseres Publikums ernst. Wir bitten um Entschuldigung, sollten wir hier Gefühle verletzt haben." Der Sender habe "sich immer von Extremismus aller Art distanziert" und stehe für Weltoffenheit und Toleranz.

Es sei "wichtig, auch nur den Anschein zu vermeiden, dass der Sender hier zu Abstrichen bereit ist. Deshalb werden wir das Projekt mit Michael Wendler nicht weiterverfolgen." Die Produzenten EndemolShine Germany und Rainer Laux Productions würden die Entscheidung "in vollem Umfang" mittragen.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

2020 sorgte Michael Wendler für einen Eklat

Zuvor hatte bereits RTL Deutschland Stellung bezogen und sich gegen das in zahlreichen Medien scharf kritisierte Format gestellt. Beim von der RTL-Gruppe verantworteten Streamingportal wollte man die ursprünglich noch für dieses Jahr angekündigten Folgen nicht zeigen. Bei Twitter wurde verlautbart: "Die Michael Wendler Dokusoap von RTLZWEI wird weder vor noch nach der TV-Ausstrahlung auf RTL+ verfügbar sein." Die RTL Group ist mit 35,9 Prozent Anteilen einer von vier Gesellschaftern von RTLZWEI. Programmentscheidungen trifft der in Grünwald bei München beheimatete Spartensender eigenständig.

Michael Wendler hatte im Jahr 2020 für einen Eklat gesorgt, als er in einem Video die Coronapolitik in Deutschland in die Nähe einer Verschwörung rückte und den Sender RTL "gleichgeschaltet" nannte. Zu dieser Zeit war der Sänger Teil der Jury von "Deutschland sucht den Superstar". Nach einer weiteren hochproblematischen Äußerung kündigte der Kölner Sender die Zusammenarbeit mit dem in den USA lebenden Star auf. Aus den bereits produzierten DSDS-Folgen wurde er nachträglich herausgeschnitten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL