Game Two

Kultshow "Game Two" und ZDFneo gehen getrennte Wege

23.06.2024 von SWYRL

Über eine halbe Million Abonnenten auf YouTube und eine regelmäßige Fernsehausstrahlung auf ZDFneo: Eigentlich ist das Computerspiele-Magazin "Game Two" ein Erfolgsformat. Doch im Sommer 2025 endet der Vertrag zwischen der Produktionsfirma und dem öffentlich-rechtlichen Sender. Geht es dennoch weiter?

"Game Two wird bis Sommer 2025 fortgesetzt. Danach ist die Zukunft des Formats ungewiss", heißt es auf der Webseite der Produktionsfirma Rocket Beans TV. Fest steht: "Bei ZDFneo wird es nicht weitergehen." Die Entscheidung fällte der Sender.

Dennoch gibt es kein böses Blut - zumindest im öffentlichen Statement. Rocket Beans TV bedauert zwar die Entscheidung, bedankt sich aber "trotzdem für die Zusammenarbeit und das Vertrauen, das sie in uns gesetzt haben". Das Verhältnis sei immer "respektvoll gewesen" und "und ohne den Support von ZDFneo wäre ein Projekt wie 'Game Two' niemals möglich gewesen".

Abonniere unseren Newsletter und wir versprechen, deine Mailadresse nur dafür zu verwenden.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Wird es weitergehen mit "Game Two"?

Die bange Frage, die sich die Community nun stellt, ist: Wird es dennoch mit dem Format weitergehen oder endet es 2025? Einen Hoffnungsschimmer liest man zwischen den Zeilen heraus: Rocket Beans TV würde "nach wie vor für Gaming-Content brennen - egal, ob im Fernsehen oder Internet", heißt es in dem Statement auf der Firmenwebseite.

Auch dieser Satz macht Hoffnung: "Wir glauben weiterhin an unser Produkt und sind der festen Überzeugung, dass es so ein Format in der deutschen Medienlandschaft braucht." Das klingt nicht so als würde man resigniert aufgeben. Es wird sogar noch deutlicher: "Dennoch ist die Geschichte von 'Game Two' nicht auserzählt und wir sind gespannt, wie es weitergeht!" Die Macher bedanken sich am Ende für die Treue der Zuschauer und die hohen Einschaltquoten.

Das Format blickt auf eine 20-jährige Geschichte zurück, die 2006 mit "Game One" auf MTV begann. Nach acht Jahren und 307 Folgen ging die Reise dank der Unterstützung von funk und ZDFneo weiter. Zu sehen ist die Sendung auf YouTube, ZDFneo und in der ZDF Mediathek. 2011 wurde "Game One" mit dem Publikumspreis des Grimme Online Awards ausgezeichnet. Nominiert für den Grimme-Preis 2024 war zudem ein augenzwinkerndes Musical über die Geschichte der Videospiele im Rahmen der 300. Folge von "Game Two".

Bereits im Frühjahr 2023 gab es Meldungen über finanzielle Herausforderungen und Kurzarbeit bei Rocket Beans TV. Im Mai dieses Jahres erklärte die Geschäftsführung, die Lage sei zwar besser geworden, aber weiterhin herausfordernd.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL