"Der Amor, der hat mich so gepackt"

Mit 89 Jahren: Richard "Mörtel" Lugner heiratet zum sechsten Mal

11.10.2021 von SWYRL

Auch mit 89 Jahren hat Baumeister Richard Lugner noch Freude an der Liebe. Der Österreicher hat sich an seiner Geburtstagsfeier verlobt - mit einer 50 Jahre jüngeren Frau. Die hatten den Ring schon am Finger, bevor sie "Ja" sagen konnte ...

Wenn die Geburtstagsparty zur Verlobungsfeier wird, schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Dies dachte sich offenbar Baumagnat Richard Lugner, der im zarten Alter von 89 Jahren noch um die Hand seiner Freundin Simone (39) anhielt.

Bereits im Vorfeld wurde darüber spekuliert, ob der österreichische Reality-TV-Star seinen Geburtstag für einen Heiratsantrag nutzen würde - und tatsächlich bekam "Mörtel-King" Lugner das Ja-Wort seiner Geliebten und durfte ihr den Verlobungsring anstecken. Beziehungsweise lief es in diesem Fall in umgekehrter Reihenfolge.

Stern, Vogue, Bild+Funk, Für Sie

Gratis Abo (z.B. Vogue) für dich!

Vor der Hochzeit schnell noch kennenlernen

Denn mit gewohnt viel Tamtam inszenierte Richard Lugner seinen Heiratsantrag im Wiener Haus der Industrie, mit ESC-Teilnehmer Vincent Bueno studierte er sogar eigens ein Lied ein. Selbiges bot der Geschäftsmann schließlich in Begleitung von gleich zwei Operettensängern dar. Die Reaktion Simones fiel Beobachter zufolge eher peinlich berührt aus. Wichtiger war ohnehin der Antrag, den Lugner mit den Worten einleitete: "Der Amor, der hat mich so gepackt, ich weiß nicht, was man dazu sagt."

In seiner Ode an die Liebe berichtete Lugner, er würde Simone anbieten, zu sich nach Wien zu ziehen. Die beiden wollten sich nun näher kennenlernen. Falls dieses Kennenlernen erfolgreich sein sollte, würde man sicher noch ein, zwei Schritte weiter gehen. "Es wird Zeit, dass wir uns verloben", erklärte Lugner schließlich und holte den Ring aus seinem Glitzer-Sakko. Der Ring war hierbei schneller am Finger von Simone als diese selbst den Mund aufbekam. Ihr "Ja" kam erst nach einem Zwischenruf aus dem Publikum in feinstem Dialekt - "Jo red' wos!"

Richard Lugner: "Mir ist da ein Fehler unterlaufen"

Gegenüber dem "Kurier" erklärte Lugner, vor lauter Aufregung die Antwort auf die alles entscheidende Frage unterschlagen zu haben. "Mir ist da ein Fehler unterlaufen, ich hab ihr einfach den Ring an den Finger gesteckt und sie stand dann ungefragt als Verlobte da, weil ich das ja mit ihr vorher abgeklärt habe." Auch dafür, dass seine Simone eher zurückhaltend reagierte, hatte der 89-Jährige eine Erklärung parat: "Sie ist ja bisher kaum in der Öffentlichkeit gestanden."

Schließlich bekamen auch noch seine fünf bisherigen Ehefrauen ordentlich ihr Fett weg. Kabarettistin Edith Leyrer hielt eine launige Laudatio auf das Geburtstagskind und "erfolgsverwöhnten Abend-Tiger, PR-bewussten Frauenheld oder etwas verhaltensoriginellen Millionär".

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL