TV-Star in Berliner Klinik

OP nach Schlaganfall: Katy Karrenbauer war auf den Ernstfall vorbereitet

03.06.2024 von SWYRL

Nach einem Schlaganfall musste sich Katy Karrenbauer einer OP unterziehen. Aus Angst vor einer Lähmung heraus ging die Schauspielerin auf Nummer sicher - und legte fest, wer sich im Ernstfall um ihre Angelegenheiten kümmern sollte.

Gesundheitliche Probleme bei Katy Karrenbauer: Die Schauspielerin erlitt einen Schlaganfall und musste sich zudem einem schweren Eingriff am Hals unterziehen: Die Schlagader war zur Hälfte verkalkt. Am vergangenen Dienstag habe Karrenbauer, wie sie auf Instagram mitteilte, "meine Hand und den Unterarm nicht bewegen können". Also suchte sie eine Klinik auf. Dort ging es dann schnell - und die 61-Jährige landete am vergangenen Donnerstagabend im Operationssaal.

"Ich hatte schreckliche Angst, nach der OP gelähmt zu sein und im Rollstuhl zu landen oder nicht mehr sprechen zu können", offenbarte sie nun der "Bild"-Zeitung. "Deshalb legte ich fest, wer sich in einem solchen Fall um meinen kranken Vater kümmern soll." Karrenbauers 92-jähriger Vater leidet an Demenz. Seit 2018 wird er darum von seiner Tochter gepflegt.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter.

Abonniere doch jetzt unseren Newsletter
Mit Anklicken des Anmeldebuttons willige ich ein, dass mir die teleschau GmbH den von mir ausgewählten Newsletter per E-Mail zusenden darf. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und kann den Newsletter jederzeit kostenlos abbestellen.

Zweite OP steht noch bevor

Nur zwei Stunden vor der OP verfasste Karrenbauer eine Patientenverfügung. Doch selbst in weniger wichtigen Angelegenheiten wollte der "Hinter Gittern"-Star nichts dem Zufall überlassen. Sogar, wer ihre Blumen gießen solle, sollte sie in der Klinik bleiben müssen, legte sie fest. Die Schauspielerin war offenbar völlig auf den Ernstfall vorbereitet.

Die Operation ist indes gut verlaufen. "Ich hatte Glück, dass die Verkalkung am Hals rechtzeitig erkannt wurde", schilderte Karrenbauer der "Bild" weiter. "Ich darf schon wieder im Klinik-Park spazieren gehen." Sie sei froh, dass sie "die Natur weiter riechen und wahrnehmen" dürfe.

Eine zweite Operation, diesmal an der rechten Halsschlagader, steht der Schauspielerin noch bevor. Laut Karrenbauer ist diese in vier bis sechs Wochen geplant. Bis dahin solle sie sich noch vom ersten Eingriff erholen.

Das könnte dir auch gefallen


Trending auf SWYRL